Osmose

Die Osmose ist ein passiver Transportprozess. Das Lösungsmittel (z.B. Wasser) fließt durch eine semipermeable Membran in Richtung der höheren Teilchenkonzentration.


Voraussetzungen

Für die Osmose braucht man:

  • Lösungsmittel (z.B. Wasser)
  • gelößter Stoff (z.B. Zucker)
  • semipermeable Membran
Auf diesem Bild sieht man eine semipermeable Membran. Sie ist durchlässig für das Löungsmittel und undurchlässig für den gelösten Stoff.

Ablauf

  1. Gefäß getrennt durch semipermeable (halbdurchlässige) Membran
  2. auf beiden Seiten der Membran gleiche Konzentration an Wasser (Lösungsmittel)
  3. auf einer Seite mehr Zucker (gelöster Stoff)
  4. Osmose beginnt
  5. da Membran nur durchlässig für Wasser -> Wasser bewegt sich zur Seite der höheren Zuckerkonzentration
  6. Wasserpegel steigt

Beispiel

Kirschen

Ein Beispiel für Osmose in der Natur sind platzende Kirschen:

  • In Kirschen viele Zuckerteilchen
  • Regenwasser auf Kirschen will Konzentrationsausgleich schaffen
  • Wasser diffundiert in Kirsche
  • Druck in Kirsche wird groß, sie platzt
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen