Mutagene

Mutagene sind äußere Einwirkungen, die das Erbgut verändern. Sie sorgen für Genmutationen oder Chromosomenstörungen. Diese Änderungen können den Zellen schaden und für Krankheiten (z.B. Krebs) sorgen.


Typen

Es gibt verschiedene Arten von Mutagenen. Sie werden unterteilt in:

  • chemische Mutagene
  • biologische Mutagene
  • physikalische Mutagene

Chemische Mutagene

Chemische Mutagene führen zur Veränderungen der Basenstruktur. Sie führen zu einer fehlerhaften Proteinproduktion.

Beispiele für chemische Mutagene sind:

  • Teerstoffe
  • Salpetrige Säure
  • Basenanaloga

Biologische Mutagene

Biologische Mutagene sind zum Beispiel:

  • Viren (HI-Virus)
  • Bakterien (Helicobacter Pylori)

Sie richten ebenso DNA Schäden an. Viren schleußen ihr eigenes Erbgut in den betroffenen Organismus ein.

Physikalische Mutagene

Physikalische Mutagene führen ebenso zu DNA Veränderungen und zu Brüchen in der DNA.

Dazu gehören:

  • Strahlung (Röntgenstrahlung, UV-Strahlung, radioaktive Strahlung)
  • Hohe Temperaturen

Die Mutationen, die durch Mutagene ausgelöst werden, nennt man induzierte Mutationen.

Mutationen, die ohne äußere Einwirkung entstehen, werden Spontanmutationen genannt.

Schutz

Es ist wichtig zu wissen, dass du dich vor solchen Mutagenen schützen kannst und sollst, um Krankheiten vorzubeugen. Verschiedene Schutzmechanismen sind:

  • Sonnenschutz (Schutz vor UV-Stahlen)
  • Handschuhe (Schutz vor chemischen Stoffe)
  • Röntgenschutz (Schutz vor Röntgenstrahlen)
  • Nicht rauchen (Schutz vor Teerstoffen)

Wusstest du?

Am 26. April 1986 ereignete sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. Ein Reaktor explodierte und brannte. Somit gelangten hohen Menge an radioaktivem Material in die Atmosphäre. Sie verseuchte Weißrussland, Teile Russlands und die Ukraine. Die radioaktive Wolke zog ebenso bis Europa und zum Nordkap. Durch diesen Unfall gab es viele Mutationen und Menschen erkrankten an:

  • Krebs
  • Atemnwegserkrankungen
  • Verdauungskrankheiten
  • Blutgefäßkrankheiten
  • Immunkrankheiten

Bis heute leiden die Menschen an den Folgen dieses schweren Unfalls. Es wurden nicht nur schwere Mutationen bei den Menschen verursacht, sondern man fand diese auch in der Pflanzen- und Tierwelt.

Die 30-Kilometer-Zone um Tschernobyl wird für tausende von Jahren nicht mehr bewohnbar sein.

No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen