Corporate Social Responsibility

Unter Corporate Social Responsibility (CSR) versteht man die Übernahme sozialer und ökologischer Verantwortung von Unternehmen entlang der gesamten Lieferkette.
Markt, Mitarbeiter:innen, Gemeinwesen und Umwelt sind die vier Handlungsfelder von CSR.


Hintergrund

  • Unternehmen beeinflussen durch ihr Handeln Chancen und Lebensbedingungen von Menschen.
  • Erwartung der Gesellschaft an Unternehmen: Produkte und Dienstleistungen unter fairen Bedingungen herstellen und die Umwelt schonen.
  • Globale Ziele wie Klimaschutz, keine Armut und keine Hungersnot, Gleichberechtigung etc. können nur dann erreicht werden, wenn alle aktiv daran mitwirken, auch die Unternehmen.
  • Auch vor Ort können Unternehmen zu einer positiven Entwicklung der Region beitragen.

Begriffserklärung

  • Corporate Social Responsibility (CSR) bezeichnet die Übernahme sozialer und ökologischer Verantwortung von Unternehmen.
  • CSR betrifft das gesamte Unternehmen mit allen Bereichen und Stakeholdern.
  • Außerdem betrifft CSR die gesamte Lieferkette, also auch die Bedingungen bei Zulieferern.

Es geht also darum, dass Kleidung, Technik und alle anderen Güter unter fairen und menschenwürdigen Bedingungen sowohl im eigenen Unternehmen als auch bei Zulieferern der Unternehmen im Ausland hergestellt werden.

Vier Handlungsfelder von CSR

Die möglichen Maßnahmen von Unternehmen für die Übernahme sozialer und ökologischer Verantwortung können in vier Felder eingeteilt werden.

Markt

  • Auf nachhaltige und verantwortungsvolle Produktion achten.
  • Auf menschenwürdige und faire Bedingungen bei Zulieferern achten.
  • Auf ökologische Faktoren bei Zulieferern achten (z.B. mit regionalen Firmen zusammenarbeiten).

Mitarbeiter:innen

  • Gleichberechtigung aller Gruppen unabhängig von z.B. Geschlecht, Sexualität, Herkunft oder anderer Faktoren.
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Diversität, Inklusion und Integration
  • Gesundheitsmanagement
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter:innen.

Gemeinwesen

  • Regionale Vereine und Kultur unterstützen.
  • Bildung fördern.
  • Engagement gegen soziale Ungleichheit und Armut.
  • Engagement für mehr und bessere Inklusion sowie Unterstützung benachteiligter Gruppen.

Umwelt

  • Maßnahmen zum Klimaschutz und Naturschutz.
  • Ressourcen- und Energieeffizienz, erneuerbare Energien
  • Schädliche Emissionen reduzieren.
  • Abfall vermeiden.
In der Abbildung jongliert Jan mit den drei Zielkategorien ökonomisch, ökologisch und sozial. Damit soll verdeutlicht werden, dass Unternehmen immer alle drei Kategorien berücksichtigen müssen.

CSR als Wettbewerbsfaktor

Da die Konsument:innen immer mehr CSR fordern, müssen sich die Unternehmen damit auch verstärkt auseinandersetzen, da sie sonst Kund:innen und Geldgeber:innen verlieren könnten (auch wenn der Anreiz eigentlich sein sollte, einen positiven Beitrag zur Lösung globaler Probleme zu liefern und nicht der Druck durch die Konsumierenden).

CSR kann außerdem ein Wettbewerbsfaktor sein, mit dem sich Unternehmen von der Konkurrenz abheben können.


Beispiel

Maßnahmen für CSR

Die Simple Company ist ein Modeunternehmen, das besonderen Wert auf CSR legt. Dazu hat das Unternehmen bereits folgende Maßnahmen getoffen:

Markt

  • Die Simple Company produziert ihre Produkte größtenteils in Deutschland mit eigenem Personal. Dadurch sind faire Bedingungen und Bezahlung sichergestellt.
  • Die Auswahl ausländischer Partnerfirmen ist mit hohen Anforderungen verbunden. Die Simple Company achtet darauf, dass die Menschen bei diesen Unternehmen nicht ausgebeutet werden.

Mitarbeiter:innen

  • Keine Bewerber:innen oder Mitarbeiter:innen werden aufgrund ihrer Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Sexualität oder aufgrund anderer Faktoren ausgegrenzt. Alle haben die gleichen Chancen.
  • Alle Mitarbeiter:innen werden fair bezahlt.
  • Die Mitarbeiter:innen haben zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung.

Gemeinwesen

  • Die Simple Company fördert Kulturprogramme in ihrer Heimatregion.
  • Die Simple Company spendet jedes Jahr 10 % ihres Jahresgewinns für unterschiedliche soziale Projekte.

Umwelt

  • Die Produktion ist komplett klimafreundlich.
  • Das Unternehmen beteiligt sich an Projekten zum Klima- und Umweltschutz.
  • Beim Einkauf von Rohstoffen achtet das Unternehmen auf deren nachhaltige Herstellung und einen klimafreundlichen Transport.
  • Aus Stoffresten werden bunte Produkte kreiert, anstatt die Reste wegzuwerfen.
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen