Prisma & Dispersion

Fällt Licht auf ein Prisma, so teilt es sich in die Farben des Regenbogens auf. Es zeigt uns ein Farbband in immer gleicher Reihenfolge: violett, blau, cyan, grün, gelb, orange und rot.

Was macht ein Prisma mit Licht?

Warum erscheint uns das Farbspektrum?

simpleclub erklärt dir, was du zum Prisma wissen solltest!

Spektralfarben einfach erklärt

Man kann sich die unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts zunutze machen, um das Licht in seine Spektralfarben zu zerlegen. Spektralfarben sind Farben, die sich nicht weiter in andere Farben zerlegen lassen:

  • rot
  • orange
  • gelb
  • grün
  • cyan
  • blau
  • violett

Dispersion Definition

Allgemein beschreibt Dispersion die Abhängigkeit einer physikalischen Größe von der Wellenlänge bzw. Frequenz einer Welle.

In der Optik erklärt man damit die Farbzerlegung von Licht Brechungsdispersion.


Prisma Funktion

Unter einem Prisma wird in der Optik ein transparentes Bauelement in Form des geometrischen Körpers Prisma verstanden, mit dem unterschiedliche optische Effekte erzielt werden können.

Trifft weißes Licht auf ein Prisma, so wird es gebrochen. Dabei wird der einfallende Lichtstrahl je nach Wellenlänge mit einem anderen Winkel an der Eintritsfläche und an nochmals an der Austrittsfläche des Prismas gebrochen. Da die einzelnen Anteile des Lichts unterschiedliche Wellenlängen haben, kommt es zu einer Auffächerung. Zum Beispiel werden die kurzwelligen Anteile (blaues Licht) stärker gebrochen, als die langwelligen Anteile (rotes Licht).

Die Lichtbrechung von einem weißen Lichtstrahl wird an einem Prisma dargestellt. Das Weiße Licht wird aufgefächert in seine Farbbestandteile.

Durch die Auffächerung entsteht ein Spektrum, das auch als Prismenspektrum bezeichnet wird.


Prisma Beispiele

Quiz

Woraus besteht weißes Licht?

A: aus farblosen Lichtwellen

B: aus einer Mischung aus allen Farben, die zusammen für uns als weiß erscheinen

C: aus sehr stark leuchtenden elektromagnetischen Wellen

D: aus aufgespalteten Sprektralfarben

Lösung

Antwort B ist richtig.

Kann Licht die Farbe schwarz annehmen? Begründe.

Lösung

Nein. Alle Sprektralfarben zusammengenommen, ergeben weißes Licht. Sehen wir nur einen Teil der Lichtwellen so sehen wir immer eine bestimmte Mischung aus den Sprektralfarben. Schwarz kann von daher nur gleichbedeutend mit der Abwesenheit von Licht und somit auch Farbe sein. Die "Farbe" schwarz, wie wir sie kennen, entsteht durch totale Lichtabsorption. Das heißt von schwarzen Dingen wird kein Licht zurückgeworfen.

Next topic:
Halbschatten & Kernschatten

Continue
Halbschatten & Kernschatten

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen