Sonnenstand & Jahreszeiten

Im Laufe eines Jahres kreist die Erde einmal um die Sonne. Durch die Neigung der Erdachse trifft die Sonne zu unterschiedlichen Zeitpunkten der Umdrehung auch unterschiedlich stark auf die Nord- und Südhalbkugel. Dadurch entstehen die Jahreszeiten.


Erklärung

Grundlagen: Tag und Nacht

  • Die Erde wird durch den Äquator in Nord- und Südhalbkugel getrennt
  • Eine Erddrehung um die Erdachse: 24 h: Ein Tag
  • Auf der Seite der Erdkugel, die der Sonne zugewandt ist, ist es Tag
  • Auf der Seite der Erdkugel, die der Sonne abgewendet ist, ist es Nacht

Das Bild zeigt die Sonne und die Erde. Es ist zu sehen, dass die Erde zur Sonne etwas geneigt ist und nicht gerade beschienen wird. Auf der Seite der Erdkugel, die der Sonne zugeneigt ist, ist es Tag. Auf der sonnenabgewandten Seite ist es Nacht.

Grundlagen: Jahreszeiten

Die Erdachse ist nicht gerade, sondern um 23,5° geneigt!

  • Die Erde braucht 365 Tage, also 1 Jahr, um die Sonne zu umkreisen
  • Dadurch, dass die Erdachse geneigt ist, ist im Laufe einer Umkreisung der Sonne mal die Nordhalbkugel dichter an der Sonne und mal die Südhalbkugel dichter an der Sonne
  • Auf der Halbkugel, die der Sonne zugeneigt ist, ist dann Sommer
  • Auf der Halbkugel, die der Sonne abgeneigt ist, ist dann Winter
Auf dem Bild sind die Sonne und die Erde zu sehen.  Auf der Erdseite, die von der Sonne angestrahlt wird, ist es Tag. Auf der Seite, die im Schatten liegt, ist es Nacht. Da die Nordhalbkugel der Sonne zugeneigt ist, herrscht hier Sommer. Die Sonnenstrahlung ist also intensiv und langanhaltend. Auf der Südhalbkugel hingegen hat der Sonnenschein einen längeren Weg und kommt nur schwach an. Dort herrscht Winter.

Hier seht ihr die Position der Erde bei den vier Jahreszeiten:

Die Grafik zeigt die Sonne und die Erde in vier Stadien, in der die Erde um die Sonne kreist. Dadurch, dass die Erdachse geneigt ist, ist zu sehen, dass an einem Punkt der Umkreisung der Sonne die Nordhalbkugel der Sonne zugeneigt und somit dichter an ihr ist, und einmal, dass die Südhalbkugel in einem anderen Stadium der Sonne zugeneigt und somit dichter an ihr ist. Auf Seite der Erde, die der Sonne zugeneigt ist, ist Sommer. Auf der abgeneigten Seite ist Winter.

Sommer- und Winteranfang

Wenn sich die Sonne im rechten Winkel über einem Punkt befindet, sagt man auch, dass sie im Zenit steht.

  • Durch die Neigung der Erdachse steht die Sonne zu unterschiedlichen Jahreszeiten an unterschiedlichen Orten im Zenit:
  • Am 21.6 steht die Sonne bei 23,5° nördlicher Breite im Zenit: Das ist bei uns der Sommeranfang
  • Weiter nördlich kann die Sonne nicht im Zenit stehen
  • Am 21.12 steht die Sonne bei 23,5° südlicher Breite im Zenit: Das ist bei uns der Winteranfang
  • Weiter südlich kann die Sonne nicht im Zenit stehen
  • Am 21.3. und am 23.9. steht die Sonne auf dem Äquator im Zenit: Das ist bei uns der Frühlings- und Herbstanfang
  • Achtung: Frühlingsanfang kann auf den 19., 20. oder 21. März fallen
Die Grafik zeigt die Sonne und die Erde in vier Stadien, in der die Erde um die Sonne kreist. Dadurch, dass die Erdachse geneigt ist, ist zu sehen, dass an einem Punkt der Umkreisung der Sonne die Nordhalbkugel der Sonne zugeneigt und somit dichter an ihr ist, und einmal, dass die Südhalbkugel in einem anderen Stadium der Sonne zugeneigt und somit dichter an ihr ist. Auf Seite der Erde, die der Sonne zugeneigt ist, ist Sommer. Auf der abgeneigten Seite ist Winter. Außerdem sehen wir hier den jeweiligen Zeitpunkt, an dem die Sonne zum Winter-, Sommer-, Frühlings- und Herbstanfang im Zenit steht. Es ist zu sehen, wie der Stand der Sonne im Laufe des Jahres nördlich und südlich wandert.

Beispiel

Mitternachtssonne

  • Im Sommer auf der Nordhalbkugel ist der Nordpol der Sonne zugewandt
  • Die Sonne geht deshalb wochenlang über dem nördlichen Polarkreis nicht unter
  • Nachts sieht man deshalb die Mitternachtssonne
  • Direkt am Nordpol zum Beispiel geht die Sonne zwischen dem 20. März und dem 23. September nicht vollkommen unter
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen