Exotherme Reaktion

Der Begriff exotherm kommt von dem Wort 'Exo', das so viel bedeutet wie 'hinaus'.
Somit ist eine exotherme Reaktion eine Reaktion, die Energie abgibt. Solche Energie ist meist Wärme- oder Lichtenergie.


Merkmale einer exothermen Reaktion

Das wichtigste Merkmal einer exothermen Reaktion ist, dass bei der Reaktion Energie frei wird. Die Art der Energie ist dabei egal. Doch meistens handelt es sich dabei um Wärme- oder Lichtenergie.

Du erkennst eine exotherme Reaktion also daran, dass Wärme oder Licht entsteht.
Bei einem Experiment kannst du auch einfach vorsichtig an das Reagenzglas fassen. Wenn es sich erwärmt hat, wird Wärmeenergie abgegeben.

Verlauf einer exothermen Reaktion

Damit eine Reaktion beginnt, ist fast immer Aktivierungsenergie notwendig. Das ist häufig Wärmeenergie, die durch einen Brenner oder Streichholz zugeführt wird. Sobald die notwendige Energie vorhanden ist und die Spitze des Energiebergs erreicht ist, kann die Reaktion von alleine weiter verlaufen.

Im Laufe der Reaktion wird nun Energie freigesetzt. Diese Energie wird von den reagierenden Stoffen abgegeben. Deshalb haben die Reaktionsprodukte auch eine geringere Energie als die Ausgangsstoffe.


Beispiel

Die meisten exothermen Reaktionen sind Verbrennungsreaktionen. Das sind zum Beispiel das Abbrennen einer Kerze oder eines Lagerfeuers. Aber auch ein Taschenwärmer gehört dazu.

Beliebte exotherme Reaktionen aus der Schule sind:

  • Die Knallgasprobe
  • Das Abbrennen eines Eisen - Schwefel - Gemisches
  • Das Abbrennen eines Magnesiumstreifens
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen