Werkstoffliche Verwertung

Bei der werkstofflichen Verarbeitung werden gebrauchte Kunststoffe eingeschmolzen und zu anderen Kunststoffprodukten weiterverarbeitet.


Ablauf der werkstofflichen Verwertung

Trennung

Bei der werkstofflichen Verwertung werden viele verschiedene Kunststoffabfälle verarbeitet. Diese werden zunächst getrennt.

Zerkleinern

Der nächste Schritt ist das Zerkleinern. Die Kunststoffe werden nun in kleine Teile zerschnitten. Diese Stücke sind etwa 1 cm² groß.

Waschen

Nun werden diese Stücke gewaschen. Dabei wird vor allem Schmutz wie Essensreste und Dreck gelöst. Aber auch Aluminiumpartikel oder Etiketten werden entfernt.

Einschmelzen

Jetzt werden die Kunststoffe getrocknet und schließlich eingeschmolzen. Aus den Kunststoffstückchen werden so kleine Kügelchen geformt. Diese Kügelchen werden auch als Granulat bezeichnet.

Verarbeitung

Dieses Granulat kann nun weiterverarbeitet werden.
Allerdings werden durch diesen Prozess die langkettigen Polymere teilweise zerkleinert. Daher wird die Qualität der Kunststoffe geringer.

Deshalb wird dieses Granulat nicht mehr zu Verpackungen verarbeitet, sondern zum Beispiel zu Blumenkästen, Rohren und Getränkekästen.

In dieser Abbildung wird der oben geschliderte Prozess veranschaulicht.

Verwertung von PET-Flaschen

PET-Flaschen sind normale Pfandflaschen.

Trennung

Diese werden zunächst ebenso sortiert. Dabei wird in Etikett, Deckel und Flasche unterschieden.
Diese Bestandteile werden getrennt voneinander gereinigt.

Zerkleinern

Anschließend werden auch diese zerkleinert. Allerdings werden die Kunststoffstücke nicht in Granulat eingeschmolzen, sondern direkt weiterverarbeitet.

Weiterverarbeitung

Da auch bei diesem Verfahren die Polymere teilweise beschädigt werden, werden neue Kunststoffe hinzugefügt.

Nun können neue Flaschen und Deckel produziert werden.


Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Geringer Müllanfall
  • Vollständige Wiederverwertung
  • Geringe bis keine Umweltverschmutzung

Nachteile

  • Trennung der Kunststoffe nötig
  • Zufuhr neuer Kunststoffe notwendig
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen