Gefahren und Hilfsmittel beim Handtransport

Als Fachkraft für Lagerlogistik ist das Lager der zentrale Ort, an dem sich ein Großteil der Arbeit abspielt. Im Lager müssen Güter oft bewegt werden. Dafür stehen zahlreiche Hilfsmittel wie Gabelstapler oder Hubwagen zur Verfügung. Es kommt allerdings auch oft vor, dass Lasten mit der Hand transportiert werden müssen. Für den sogenannten Handtransport gibt es auch spezifische Hilfsmittel, die Lagermitarbeitende nutzen können.

Durch den Handtransport und die Nutzung der Hilfsmittel kommt es immer wieder zu Gefahren im Lager. Es ist daher notwendig Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

simpleclub hilft dir dabei, die Gefahren beim Handtransport zu erkennen. Außerdem lernst du die verschiedenen Hilfsmittel zum Heben und Tragen kennen.

Gefahren beim Handtransport einfach erklärt

Im Lager müssen Güter oft bewegt werden. Dafür stehen zahlreiche Hilfsmittel wie Gabelstapler oder Hubwagen zur Verfügung. Es kommt auch oft vor, dass Lasten mit der Hand transportiert werden müssen. Das passiert, wenn zum Beispiel keine Hilfsmittel zur Verfügung stehen oder es technische Ausfälle gibt. Die zu transportierenden Güter können sich schlicht und ergreifend auch einfach nicht für einen Transport dieser Art eignen.

Für den sogenannten Handtransport sind besondere Vorkenntnisse entscheidend, da hier das Unfallrisiko höher ist. Daher ist es wichtig, Sicherheitsmaßnahmen im Lager zu ergreifen.

3 wesentliche Gefahren

  • Gefahr beim Lagern und Stapeln von Gütern.
  • Gefahr beim grundsätzlichen Handtransport im Lager.
  • Gefahr beim Einsatz von handbetriebenen Transportgeräten.

Die Hilfsmittel zum Heben und Tragen dienen Mitarbeitenden im Lager als Hilfestellung. Funktionsweise und Einsatzgebiet der Tools unterscheiden sich.

Definition Gefahren beim Handtransport

Der Handtransport gilt als gängige Methode, um Ware im Lager zu transportieren. Im Fall, dass keine Fördermittel zur Verfügung stehen oder diese aktuell ausgelastet sind mit anderer Ware, wird Ware oft auch per Hand eingelagert bzw. umgelagert.

Handtransporte sind gefährlich. Es ist also sehr wichtig, Gefährdungen zu erkennen und Sicherheitsmaßnahmen abzuleiten.


Gefahren beim Handtransport

Jan lässt eine Kiste fallen.

Die Gefahr von Unfällen bei Handtransporten ist hoch. Ebenso gibt es ein erhöhtes Risiko bei der Nutzung von handbetriebenen Transportgeräten und beim Lagern und Stapeln von Gütern.

Risiken dieser Art können zu Arbeitsunfällen bei den Mitarbeitenden im Lager führen. Auch die Ware kann dadurch beschädigt oder ganz kaputt gehen.

Um das Risiko von beschädigter Ware oder Unfällen zu reduzieren, ist es wichtig Maßnahmen im Lager zu beschließen. Diese Maßnahmen dienen als Sicherheitsvorkehrungen, um die Arbeitssicherheit im Lager zu erhöhen und das Unfallrisiko zu senken.

Gefahren beim Einsatz von handbetriebenen Transportgeräten

Gefahren bei handbetriebenen Transportgeräten
Jan nutzt einen Handsauger, um die Glasscheibe im Lager zu transportieren.

Viele Gefährdungen können beim Handtransport mit handbetriebenen Hilfsmitteln entstehen.

  • Eine Gefahr ist zum Beispiel die Nutzung ungeeigneter Transportgeräte. Eine Maßnahme, um diese Gefahr zu reduzieren, ist zum Beispiel die Nutzung von Sackkarren beim Transport von Säcken und Kisten. Zusätzlich sollten Flaschenwagen genutzt werden, um Druckgasflaschen korrekt zu transportieren. Grundsätzlich sollen also nur geeignete Transportgeräte für den Transport genutzt werden.

  • An die erste Gefahr schließt sich die zweite an: die Nutzung von fehlerhaften Transportmitteln. Sicherheitsmaßnahme hierfür ist das fehlerhafte Transportmittel nicht mehr zu nutzen, sondern es direkt an die Reparatur weiterzugeben.

  • Das falsche Beladen von handbetriebenen Transportgeräten stellt auch eine große Gefahr dar. Daher sollte die Last immer mittig platziert werden.

  • Das Abstoßen, Umstoßen oder Gestoßen werden ist ebenso eine Gefährdung. Aus diesem Grund sollten Wege freigehalten und gekennzeichnet werden. Transportwege sollten immer breit genug und freigegeben sein.

  • Eine weitere Gefahr geht auch vom Boden des Lagers aus. Dieser kann Unebenheiten aufweisen oder Hindernisse können im Weg stehen. Sicherheitsmaßnahmen sind die Ausbesserung des Bodens (z.B. bei Schlaglöchern), der Einsatz von Gummibereifung (bei kleinen Unebenheiten) und die grundsätzliche Ordnung und Sauberkeit im Lager zu garantieren.

  • Lasten können auch von den hangetriebenen Transportgeräten herunterfallen. Das passiert, wenn die Ladung nicht gesichert ist. Wenn möglich sollten die Lasten also mit Ketten, Gurten oder Verriegelungen gesichert werden. Mitarbeitende im Lager sollten auch immer geeignete Transportbehälter auswählen.

  • In diesem Zusammenhang steht auch die Überladung. Die Tragfähigkeit von Transportgeräten sollte immer eingehalten werden.

  • Die Geschwindigkeit in Kurven sollte immer reduziert werden. So kann das Kippen von Handwagen o.ä. verhindert werden.

Gefahren beim Handtransport

Gefahren beim Handtransport
Jan transportiert ein Packstück mit den Händen.

Gefahren gibt es auch beim eigentlichen Handtransport. Das heißt, wenn die Last mit bloßen Händen transportiert wird.

  • Eine Gefahr besteht im reinen Anfassen von Lasten. Güter können Grate oder scharfe Kanten aufweisen. Diese sollten beseitigt werden und zusätzlich Handschuhe getragen werden.

  • Das Einklemmen und Quetschen ist ebenfalls gefährlich. Lasten sollten immer "über's Eck" abgesetzt werden.

  • Lasten können auch Nachrutschen oder Kippen. Bei Stapeln sollte deshalb immer nur die oberste Einheit angehoben werden.

  • Das Hochheben aus gebückter Stellung stellt eine starke körperliche Belastung dar. Es ist daher extrem wichtig die richtige Körperhaltung beim Anheben zu trainieren. Zu schwere Lasten sollten nie per Handtransport transportiert werden.

  • Nachgebende Absetzflächen sind auch eine Gefährdung. Lasten sollen immer auf tragfähigen und ebenen Flächen abgestellt werden.

Gefahren beim Lagern und Stapeln von Lasten

Gefahren beim Lagern und Stapeln von Lasten
Jan stapelt Packstücke auf einer Europalette.

Das dritte große Gebiet bei dem Gefahren im Lager lauern, ist die Problematik beim Lagern und Stapeln von Gütern.

  • Generell stellt das Umkippen von Stapeln eine Gefahr im Lager dar. Eine Sicherheitsmaßnahme dafür ist Paletten und Ladebehälter immer auf einen sicheren Stand hin zu untersuchen. Ein Stapel sollte auch nur auf einem tragfähigen Boden mit ausreichend Sicherheitsabstand zu anderen Fördermitteln angelegt werden. Die zulässige Stapelhöhe darf nicht überschritten werden.

  • Ebenso kann das Herabfallen von Gütern vom Stapel problematisch sein. Das Anstoßen an einem Stapel muss daher verhindert werden. Es muss ausreichend Abstand zu anderen Arbeitsplätzen und Verkehrswegen eingehalten werden. Regale sollen an der Stirn- und Rückenseite gesichert werden.

  • Im Fall von runden oder gebogenen Gütern, muss auch dem Wegrollen Aufmerksamkeit geschenkt werden. Lagerungen dieser Art (z.B. Tonnen) sollen nur in festen Begrenzungen gelagert werden. Zusätzlich können Unterlegkeile zum Einsatz kommen.

  • Eine weitere Gefahr stellt das Austreten von Flüssigkeiten dar. Vor der Einlagerung sollten Verpackungen daher auf einen dichten, sicheren Zustand hin kontrolliert werden. Bei Bedarf können Auffangbehälter genutzt werden.

Hilfsmittel beim Heben und Tragen

Handmagnet
Handmagnet
Handsauger
Handsauger
Tragegurt
Tragegurt
Trageklemme
Trageklemme
Rohrknippstange
Rohrknippstange
Wälzwagen
Wälzwagen

Hilfsmittel

Anwendungsbereich

Handmagnet

Hier wird die Last von einem Magneten festgehalten. Eignet sich für leichte Lasten aus Metall.

Handsauger

Die Last wird durch Unterdruck angesaugt. Eignet sich besonders gut bei glatten Oberflächen.

Tragegurt

Die Körperkraft wird durch den Gurt optimal ausgenutzt. Er kommt bei unhandlichen Lasten besonders gut zum Einsatz.

Tragklemme

Eine Last wird hierbei zwischen den beiden Klemmen eingeklemmt. Schmale Lasten können so besser transportiert werden.

Rohrknippstange

Durch eine Hebelwirkung können schwere Lasten mit diesem Hilsmittel angehoben werden.

Wälzwagen

Lasten werden auf Rollen transportiert. Schwere Lasten müssen so nicht getragen werden.


Gefahren und Hilfsmittel beim Handtransport Zusammenfassung

Gefahren beim Handtransport:

  1. Gefahren beim Einsatz handbetriebener Transportgeräte
  2. Gefahren beim Handtransport mit bloßen Händen
  3. Gefahren beim Lagern und Stapeln

Hilfsmittel für den Handtransport:

  • Handmagnet
  • Handsauger
  • Tragegurt
  • Tragklemme
  • Rohrknippstange
  • Wälzwagen
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen