Kabale und Liebe Interpretation

Das bürgerliche Trauerspiel und Drama „Kabale und Liebe“ ist als Kritik am Adel und seinen Machenschaften zu verstehen. Es thematisert zudem typische menschliche Gefühle und Verhaltensweisen.


Aufbau des Dramas

ToDo
  • pyramidaler Aufbau
  • lineare Steigerung
  • Einhaltung der drei Einheiten des aristotelischen Dramas

aber:

  • keine Ständeklausel
  • Prosa

Mischform zwischen offenem und geschlossenem Drama

  • wird durch Symmetrie und dialektisches Prinzip gekennzeichnet
  • Anordnung der Akte → Wechsel von der Welt des Kleinbürgertums in die der höfischen Gesellschaft
  • Gegenüberstellung der unterschiedlichen Stände

1. Akt

Zimmer in Millers Wohnung

Saal beim Präsidenten

2. Akt

Saal im Palast der Lady Milford

Zimmer in Millers Wohnung

3. Akt

Saal beim Präsidenten

Zimmer in Millers Wohnung

4. Akt

Saal beim Präsidenten

Saal bei der Lady Milford

Ein bürgerliches Trauerspiel

  • Zeit der Aufklärung
  • zeigt Schicksale von Menschen bürgerlichen Standes
  • der tragische Konflikt wird zumeist durch den starken Gegensatz der sozialen Schichten ausgelöst
  • Vermittlung bürgerlicher Wertvorstellungen
  • "Bürgerlich" ist nicht nur ein Standesbegriff, sondern kennzeichnet eine moralische Haltung
  • Prosaform

Merkmale in Kabale und Liebe

  • Kritik am Adel
  • Frage nach Moral und Unmoral
  • Anklage sozialer und politischer Missstände

Epochenzuordnung

Das Drama kann allgemein dem Sturm und Drang zugeordnet werden, aber es enthält auch Aspekte der Aufklärung.

Sturm und Drang

Merkmale

  • Kritik an den politischen und gesellschaftlichen Zuständen des Absolutismus
  • Betonung des Rechts auf eine individuelle Lebensgestaltung
  • Abkehr von gesellschaftlichen Konventionen
  • Überwindung der ständischen Zwänge
  • Forderung nach Freiheit
  • Gefühl und Herz statt Verstand
  • Sprache: dynamisch, geprägt von Halbsätzen und Gefühlsausdrücken

Ferdinand als Prototyp eines Stürmer und Drängers

  • Gefühlsmensch
  • beurteilt die Welt und sein Umfeld mit seinen Gefühlen bzw. seinem Herzen
  • lehnt sich gegen die bestehende Ordnung auf und verteidigt seine Ansichten auch mit Waffengewalt gegen seinen Vater

Aufklärung

Merkmale

typische Vertreterin der Aufklärung ist Luise

  • durch ihren Verstand erkennt sie, dass sich die Standesgrenzen nicht überwinden lassen und es daher keine Zukunft für ihre Liebe zu Ferdinand geben kann
  • sie wünscht sich zwar, dass Ferdinand sie heiratet, möchte andererseits aber ihren Vater nicht mit dem Bruch von gesellschaftlichen Konventionen konfrontieren
  • Liebe zwischen Ferdinand und Luise ist geprägt von Freiheit, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen