Feldermodell

Feldermodell? Was soll das denn sein und wofür ist es gut? Um welche Felder geht es hier eigentlich? Was ist die Satzklammer? Und was hat das Ganze denn mit der Satzstellung im Deutschen zu tun? Wo steht das Verb in einem Fragesatz? Und wo steht es in einem Aussagesatz? Was ist noch einmal das Prädikat und wieso ist es so wichtig?

Das Feldermodell ist ein sinnvolles Untersuchungselement, um Sätze, ihre Struktur sowie Umstellungsmöglichkeiten feststellen und verstehen zu können - simpleclub hilft dir dabei, das Feldermodell zu verstehen.

Feldermodell einfach erklärt

Das Feldermodell geht davon aus, dass in der deutschen Sprache das Prädikat die Satzklammer eines jeden Satzes bildet, also quasi am wichtigsten ist. Das Prädikat ist eines der vier Satzglieder im Deutschen. Es antwortet auf die Frage „Was tut?“, besteht also aus Verben.

Mithilfe des Feldermodells kann man die Satzstruktur im Deutschen gut erklären und verstehen. Das ist vor allem für Menschen, die die deutsche Sprache erst neu erlernen, sehr hilfreich.

Es gibt fünf Felder: das Vorfeld, die linke Satzklammer, das Mittelfeld, die rechte Satzklammer und das Nachfeld. Manchmal wird auch noch ein Koordinationsfeld benötigt, das kommt aber nicht so häufig vor. Bei dem Feldermodell muss in Haupt- und Nebensätze unterschieden werden. Nebensätze werden in eine separate Tabelle geschrieben. Die Konjunktion des Nebensatzes (zum Beispiel weil, dass, wenn, …) kommt immer in die linke Satzklammer. Liegen zwei gleichwertige Sätze vor, brauchst du das sogenannte Koordinationsfeld, in das die gleichwertige Konjunktion eingetragen wird. Gleichwertige Konjunktionen sind: und, denn, oder, doch, aber und sondern.

Beim Ausfüllen der Felder musst du dich also an gewissen Regeln und Strukturen halten. In die linke und rechte Satzklammer kommt zum Beispiel meistens das Prädikat, das aus einem oder zum Beispiel im Perfekt auch aus zwei Teilen bestehen kann. Diese beiden Felder bilden die sogenannte Satzklammer.
Das Subjekt, Objekt und die Adverbialbestimmungen ordnen sich um die Satzklammern herum an.

Definition Feldermodell

Mithilfe des Feldermodells kann die Struktur von deutschen Sätzen beschrieben werden. Dabei wird der Satz in verschiedene Felder aufgeteilt, sodass man sich den Satzbau einfacher erschließen kann.


Regeln Feldermodell

Hier siehst du die beiden wichtigsten Regeln, nach denen du einen Satz nach dem Feldermodell beschreibst:

  1. In die linke Satzklammer kommt immer die finite Verbform.
  2. In die rechte Satzklammer kommt bei zweiteiligen Prädikaten die infinitive Verbform.
  3. Die restlichen Satzglieder werden um die Satzklammer (linke und rechte Satzklammer) herum angeordnet.
  • Finite Verbform: Das Verb ist an Person, Numerus, Genus, Tempus und Modus angepasst.
  • Infinite Verbform: Das Verb ist nicht konjugiert.

Bsp.: Pia hat (finit) ein tolles Bild gemalt (infinit).

Satzarten Stellungsfeldermodell

In der deutschen Sprache gibt es verschiedene Satzarten. Hier siehst du einige davon aufgelistet und in das Feldermodell eingeordnet. Da du dich beim Ausfüllen der Tabelle immer nach dem Prädikat richtest, werden die verschiedenen Satzarten unterschiedlich aufgeteilt.

Aussagesatz

Ein Aussagesatz übermittelt Informationen. Hier siehst du, wie Aussagesätze mit einem ein- und zweiteiligen Prädikat in das Feldermodell eingeordnet werden. Davon hängt ab, ob du die rechte Satzklammer besetzen musst oder nicht.

  1. Einteiliges Prädikat:

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

Pia

fährt

jeden Morgen mit dem Fahrrad in die Schule.

/

/

  1. Zweiteiliges Prädikat:

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

Pia

ist

mit dem Fahrrad in die Schule

gefahren.

/

Pia bike

Es gibt natürlich auch komplexere Sätze. Es können beispielsweise Haupt- an Nebensätze oder Hauptsätze an einen weiteren Hauptsatz gehängt werden.

  1. Hauptsatz & Nebensatz: Bei einem Haupt- und Nebensatz musst du zwei Tabellen erstellen, die eine für den Hauptsatz und die nächste für den Nebensatz. In der ersten Tabelle kommt der ganze Nebensatz in das Nachfeld. Die Konjunktion in der zweiten Tabelle kommt immer in die linke Satzklammer.

Bsp.:

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

Pia

füttert

jeden Morgen ihre Hühner,

/

weil sie hungrig sind.

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

/

weil

sie hungrig

sind.

/

  1. Hauptsatz & Hauptsatz: Bei gleichwertigen Sätzen kommt immer das sogenannte Koordinationsfeld ins Spiel. In dieses trägst du die Konjunktion ein. Gleichwertige Konjunktionen sind und, denn, oder, doch, aber oder sondern.

Bsp.:

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

Pia

geht

sonntags

spazieren,

denn sie liebt die Natur.

Koordinationsfeld

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

denn

sie

liebt

die Natur.

/

/

Fragesatz

Bei Fragesätzen steht das Verb an erster Stelle. Deshalb ist das Vorfeld hier nicht besetzt. Du beginnst also mit der linken Satzklammer.

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

/

Magst

du eigentlich Hühner?

/

/

Pia chickens

Befehlssatz

Auch der Befehlssatz beginnt mit dem Verb, weshalb das Vorfeld nicht ausgefüllt wird.

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

/

Mach

endlich schneller!

/

/


Beispiele

  1. Pia malt gerne Bilder für ihre Freunde.
  2. Jan kann besser kochen als du.
  3. Kannst du morgen mit mir in die Schule gehen?
  4. Hör doch endlich mal auf damit!
  5. Ich finde nicht, dass das eine gute Idee ist.
  6. Du solltest nach London gehen und die Zeit genießen.

Beispiel

Koordinationsfeld

Vorfeld

Linke Satzklammer

Mittelfeld

Rechte Satzklammer

Nachfeld

/

Pia

malt

gerne Bilder für ihre Freunde.

/

/

/

Jan

kann

besser

kochen

als du.

/

/

Kannst

du morgen mit mir in die Schule

gehen?

/

/

/

Hör

doch endlich mal auf damit!

/

/

  1. (erster Teil)

/

Ich

finde

nicht,

/

dass das eine gute Idee ist.

  1. (zweiter Teil)

/

/

dass

das eine gute Idee

ist.

/

  1. (erster Teil)

/

Du

solltest

nach London

gehen

und die Zeit genießen.

  1. (zweiter Teil)

und

die Zeit

genießen.

/

/

/

Zusammenfassung Feldermodell

Das Feldermodell hilft dir zusammenfassend dabei, die Satzstruktur der deutschen Sprache zu verstehen und zu veranschaulichen. Du musst dich dabei immer daran orientieren, an welcher Stelle das Prädikat steht und ob es ein- oder zweiteilig ist. Nebensätze werden in einer separaten Tabelle erfasst, die Konjunktion kommt in die linke Satzklammer. Zwei gleichrangige Sätze musst du auch auf zwei Tabellen aufteilen. Die Konjunktion kommt hier in das Koordinationsfeld, das du wirklich nur für diesen Fall benötigst.

No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen