Finanzwesen

Das Öffentliche Finanzwesen beschäftigt sich mit den Einnahmen und Ausgaben des Öffentlichen Dienstes. Sie sind Instrumente der Finanzpolitik zur Erreichung von Staatszielen, um die Wohlfahrt in der Volkswirtschaft zu erhöhen.


Öffentliche Einnahmen

Um seine Staatsziele zu erreichen, stellt der Staat dem Gemeinwesen öffentliche Güter oder Dienstleistungen bereit. Dafür muss der Staat Einnahmen generieren. Die finanziellen Mittel eines Staates ergeben sich aus außerordentlichen, einmaligen Einnahmen (z. B. Kreditaufnahme) oder aus ordentlichen, laufenden Einnahmen:

toDo

Wichtige Begriffe:

  • Erwerbseinkünfte sind Einnahmen, die der Staat durch erwerbswirtschaftliche Tätigkeiten erzielt.
  • Nicht-Erwerbseinkünfte: (aufgaben- oder zweckbezogen)
    • Beiträge: Eine Leistung, die jemand beisteuert zur Erstellung einer Öffentlichen Leistung, die einer Gruppe zugute kommt (gruppennützig).
    • Gebühren: Geldbetrag, der bei individueller Inanspruchnahme einer öffentlichen Leistung anfällt und als Gegenleistung erhoben wird (privatnüzig).
  • Steuern: Geldleistungen ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung (gemeinnützig, Zwangsabgaben)

Klassifizierung von Steuern

  • Steuergegenstand/ Steuerobjekt: Sache, Handlung oder Geldsumme, auf die sich der Zugriff einer Steuer richtet, z. B.:

    • Bei der Einkommensteuer ist der Steuergegenstand das Einkommen.
    • Bei der Kfz-Steuer ist das Auto der Steuergegenstand.
  • Steuerbemessungsgrundlage: Größe, die der Ermittlung der Steuerschuld zugrunde gelegt wird, z. B.:

    • Bei der Einkommensteuer ist es die Höhe des zu versteuernden Einkommens.
    • Bei der Kfz-Steuer könnte es der Schadstoffausstoß sein.

Öffentliche Ausgaben

Gliederung

  • Gliederung nach dem Ministerialprinzip: Administrative Gliederung nach der Zuständigkeit: "Wer gibt aus?", z. B. nach den Bundesministerien

  • Ökonomische Gliederung

    • Funktionale Gliederung nach dem Zweck der Ausgaben: "Wofür wird ausgegeben?", z. B. Forschungsausgaben, Gesundheitsausgaben, Umweltausgaben
    • Gliederung nach dem zeitlichen Nutzen: "Wann habe ich den Nutzen der Ausgaben?": Laufende Ausgaben vs. Investitionsausgaben
    • Gliederung nach der realen Verwendung: Ausgaben für Güter vs. Ausgaben für Transferzahlungen (Sozialleistungen oder Subventionen)
  • Gliederung in Ordentliche vs. Außerordentliche Ausgaben

Ordentliche Ausgaben

Außerordentliche Ausgaben

  1. Nach der Regelmäßigkeit

Regelmäßig anfallend

Unregelmäßig anfallend

  1. Nach der Vorhersehbarkeit

Vorhersehbar

Unvorhersehbar

  1. Nach der Finanzierungsart

Finanziert durch Laufende Einnahmen

Finanziert durch Außerordentliche Einnahmen*


Öffentliche Ausgaben im Deutschen Bundeshaushalt (2019)

Quelle: bundeshaushalt.de

Administrative Gliederung

ToDo

Funktionale Gliederung

ToDo
No items found.

Jetzt unlimited holen!

Mit simpleclub unlimited bekommst du Vollzugang zur App: Du boostest deine Noten, hast mehr Freizeit und gehst sicher in jede Klausur!

Jetzt unlimited holen

Jetzt simpleclub Azubi holen!

Mit simpleclub Azubi bekommst du Vollzugang zur App: Wir bereiten dich in deiner Ausbildung optimal auf deine Prüfungen in der Berufsschule vor. Von Ausbilder*innen empfohlen.

Jetzt simpleclub Azubi holen