July 22, 2021

DIHK-Bildungs-gGmbH baut mit simpleclub digitales Azubi-Angebot aus

München, Deutschland
  • Zwei weitere IHK-Ausbildungsberufe werden in Kooperation digitalisiert
  • Auf Kurs: Innerhalb eines halben Jahres vier der Top 20 Ausbildungsberufe im Portfolio

München, 22. Juli 2021 - Nur zwei Monate nach dem erfolgreichen Start des digitalen Lernangebots für Azubis zum*r Kaufmann*frau für Büromanagement, plant die DIHK-Bildungs-gGmbH die Digitalisierung zwei weiterer Berufe in Kooperation mit simpleclub - den*die Kaufmann*frau im Einzelhandel und den*die Verkäufer*in. simpleclub ist mit über eine Million Nutzer*innen die beliebteste Lernapp unter deutschen Schüler*innen und produziert Lernvideos mit Übungen und Zusammenfassungen ab Klasse fünf bis zum Abitur. Von dieser großen Expertise profitieren seit 2019 nicht nur Schüler:innen sondern auch Azubis, die nun während ihrer Ausbildung in der gleichen digitalen Lernumgebung weiterlernen können, die sie bereits aus der Schulzeit kennen.


Die beiden von simpleclub neu digitalisierten Ausbildungsberufe sind sehr beliebt unter den Berufseinsteigern: Laut Statista-Ranking der Top 20 Berufe 2019 liegt der*die Kaufmann*frau im Einzelhandel auf Platz 3 (53.280 Auszubildende) und der*die Verkäufer*in auf Platz 9 (38.070 Auszubildende) der Rangliste. Generell stehen die Zeiten gut für junge Menschen und Schulabgänger, die sich für einen Ausbildungsberuf entscheiden: Laut Azubi-Recruiting Trend 2021 haben über 71 Prozent der befragten Azubis mehr als ein Ausbildungsplatzangebot erhalten.


“Unser Auftakt mit digitalen Lerninhalten für den*die Kaufmann*frau für Büromanagement war ein voller Erfolg. Nur kurze Zeit nach dem Roll-Out nutzen bereits vierzehn IHKs in Deutschland das Angebot für ihre Azubis, das bedeutet knapp ein Fünftel sind bereits aktive Kunden. Junge Menschen sind es heutzutage gewohnt, sich in digitalen Welten selbstverständlich zu bewegen und auch digital zu lernen. Viele kennen simpleclub noch aus ihrer Schulzeit. Wir wollen den jungen Menschen diese digitale Lernmöglichkeit auch als Auszubildende geben. Zusammen mit simpleclub erweitern wir unser Portfolio mit dem*der Kaufmann*frau im Einzelhandel und dem*der Verkäufer*in um zwei der wichtigsten und beliebtesten Berufe in Deutschland mit potentiell 90.000 aktiven Azubis und investieren damit für die IHK-Organisation in die Förderung und Attraktivität der

Ausbildung in den Unternehmen” sagt Sabrina Schuster, Projektreferentin Innovativ Qualifizieren von der DIHK-Bildungs-gGmbH.


Flexibel und ortsunabhängig im eigenen Tempo für die Ausbildung lernen


In der simpleclub App stehen den Einzelhandelskaufleuten und Verkäufer*innen ab März 2022 digitale Lernvideos, interaktive Übungsaufgaben und Zusammenfassungen aller relevanten Berufsschulfächer zur Verfügung. Die Lehrlinge können so flexibel und ortsunabhängig Lernen oder Lernstoff wiederholen und im eigenen Tempo lernen. Ein weiterer großer Vorteil der App: Die Azubis können auch auf alle simpleclub-Lerninhalte für Schüler*innen zurückgreifen, um ausbildungsrelevante oder in Vergessenheit geratene Themen als Basiswissen aufzufrischen.


Noch ist die Ausbildung in Deutschland kaum oder gar nicht digitalisiert. Mit mehr als 1,3 Millionen Auszubildenden pro Jahr in den verschiedenen Branchen gibt es einen immensen Nachholbedarf bei digitalen Lernangeboten. Alexander Giesecke, Co-Gründer von simpleclub hat große Pläne: “Wir halten an unserem Plan fest, bis zum Ausbildungsstart 2022 die TOP 20 der wichtigsten Ausbildungsberufe in Deutschland digital abzubilden. Mit aktuell vier neuen Berufen in 2021 aus den TOP 20 innerhalb eines Jahres sind wir auf einem sehr guten Kurs, das Ziel auch zu erreichen. Wir freuen uns über jeden weiteren Partner, der das Thema digitale Ausbildung mit unserer Unterstützung und der jahrelangen Expertise angehen möchte,” so Giesecke. 


DSV-Gruppe und Brillux sind weitere Kooperationspartner für die digitale Ausbildung


Neben der DIHK Bildungs-gGmbH ist die DSV-Gruppe als Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe und deut­scher Marktfüh­rer im Bereich Finanzdienstleistungen seit Frühjahr 2020 weiterer wichtiger strategischer Partner von simpleclub für die Ausbildung zum*r Bankkaufmann*frau. Bereits seit 2019 ist Brillux mit der Digitalisierung der Ausbildung zum*r Maler*innen und Lackierer*innen als Kooperationspartner mit an Bord. Aktuell hat Brillux den Kooperationszeitraum mit simpleclub um drei weitere Jahre bis 2024 verlängert.

Hohe Qualität der Inhalte sichern Ausbilder*innen und Berufsschullehrer*innen ab


Die Inhalte für die Ausbildungsberufe werden nach einem didaktischen Konzept ausgestaltet – alle Inhalte werden bis ins letzte Detail in Über- und Unterthemen geclustert und in Videos, Texte, Animationen und Aufgaben übersetzt, die über die App abrufbar sind. Erstellt werden die Inhalte von Expert*innen ihres jeweiligen Fachs, wie Ausbilder*innen oder Berufsschullehrer*innen. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung, ihrem tiefem Wissen und Verständnis für einen guten Lernweg stellen sie einen hohen Standard und die beste Qualität der Lerninhalte sicher. Dabei sind die Ausbilder*innen die Brücke zur praktischen Anwendung der Theorie. Sie sorgen dafür, dass Gelerntes direkt in der Praxis umgesetzt werden kann.


Über simpleclub
simpleclub ist mit mehr als einer Million Nutzer*innen monatlich die beliebteste Lernplattform unter Schüler*innen in Deutschland. Die App von simpleclub denkt Lernen völlig neu und wird damit zum Kernprodukt der Bildung. Die Lerninhalte sind nicht nur nach Einzelthemen gegliedert, sondern auch fächerübergreifend in einem riesigen Wissensnetz miteinander verknüpft. Inhalte können so in Kontexten und Zusammenhängen verstanden werden. Lehrer*innen nutzen die App mit aktuell über 3.000 anschaulichen Lernvideos, 5.000 Übungsaufgaben und 850 Zusammenfassungen zur Unterstützung im Unterricht, Schüler*innen lernen mit individuellen Lernplänen von zuhause weiter. Neben Schüler*innen der Klassen 5 bis 13 lernen auch Auszubildende mit der simpleclub-App. Das Ziel: Bis 2022 die wichtigsten Ausbildungsberufe in Deutschland digital abzubilden. Aktuell arbeitet simpleclub im Ausbildungsbereich mit Unternehmen wie der DIHK Bildungs GmbH, der DSV-Gruppe und Brillux zusammen. Gegründet wurde simpleclub von Nicolai Schork und Alexander Giesecke, die 2012 in der 11. Klasse mit animierten Lernvideos in Mathe starteten. Das Team des EdTech-Unternehmens mit mehr als 80 Festangestellten agiert komplett Remote ohne eigene Büros. Seit Oktober 2020 ist HV Capital in simpleclub investiert. 


Pressekontakt

simpleclub I PIABO PR I Doreen Görisch I simpleclub@piabo.net I mobil: +49 172 3947051


Nimm mit uns Kontakt auf!

Bei Presseanfragen stehen wir dir gerne jederzeit zur Verfügung. Schreibe uns einfach eine E-Mail oder rufe uns an.

Doreen

Doreen Görisch

Public Relations Manager

presse@simpleclub.com

+49 172 3947051

simpleclub Pressemappe

Die Pressemappe enthält:

Logos

Pressefotos

Factsheet

Gründerbiographie

Download Pressemappe