Abitur FAQ: 12 interessante Fragen rund ums Abitur

5 min

Abitur FAQ: 12 interessante Fragen rund ums Abitur

 

Du willst Abitur machen, oder bist dir noch unsicher, welche Laufbahn du einschlagen möchtest? Oder du bereitest dich gerade auf dein Abitur vor und würdest gerne genau Bescheid wissen, was auf dich zukommt, welche Noten du benötigst und wie viele Defizite du maximal haben darfst? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel werden wir die 12 wichtigsten Fragen zum Thema Abitur für dich beantworten, damit du deinem Abitur gefasst entgegensehen kannst.

Wo ist das Abitur am einfachsten?

Jedes der 16 Bundesländer Deutschlands hat unterschiedliche Lehrpläne und daraus resultieren natürlich auch andere Prüfungsaufgaben. Das wirkt sich logischerweise darauf aus, wie schwer das Abitur schlussendlich ist und deshalb ist es auch schwer einen definitiven Vergleich zwischen den einzelnen Bundesländern zu ziehen. Der durchschnittliche Abi-Schnitt gibt darüber jedoch Aufschluss. Je besser der Schnitt, desto leichter ist das Abitur. Daher sind die fünf einfachsten Bundesländer, von leicht nach schwer geordnet, die folgenden:

  • Thüringen
  • Sachsen
  • Brandenburg
  • Bayern
  • Sachsen-Anhalt

Wo ist das Abitur am schwersten?

Im Umkehrschluss lässt sich deshalb auch erkennen, dass den Schüler:innen der Bundesländer mit dem schlechtesten Abi-Schnitt das schwerste Abitur bevorsteht. Das sind folgenden Bundesländer, geordnet von schwer nach leicht:

  • Niedersachsen
  • Schleswig-Holstein
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfahlen
  • Hamburg

Welches Abitur ist am meisten wert?

Welches Bundesland das wertvollste Abitur hat, ist nicht so leicht zu beantworten. Auf den ersten Blick könnte man meinen, es wäre das Bundesland mit dem schwersten Abitur. Allerdings würden wir die Antwort auf diese Frage eher ein bisschen differenzierter sehen. Unserer Meinung nach ist das Abitur mit dem besten Notenschnitt auch am meisten Wert. Das Bundesland, in dem es abgelegt wurde, spielt eher eine untergeordnete Rolle.

Wie viel Prozent der Deutschen haben Abitur?

Es haben rund 31,9 % der deutschen Gesamtbevölkerung Abitur. Allerdings unterscheidet sich der Anteil stark innerhalb der unterschiedlichen Altersgruppen. So haben 53 % der 20- bis 24-jährigen Abitur, wohingegen nur 26 % in der Altersgruppe der 60- bis 64-jährigen Abitur vorweisen können.

Wie lange dauert Abitur?

Das Abitur, oder auch allgemeine Hochschulreife genannt, dauert in Deutschland 12 oder 13 Jahre, ab der ersten Schulstufe gerechnet. Ob du 13 Jahre, oder doch nur eines weniger in die Schule gehen musst, hängt davon ab, ob dein Bundesland ein G8 oder ein G9 Bundesland ist. Zudem kannst du dich für ein Fachabitur oder ein allgemeines Abitur entscheiden. Ein Fachabitur dauert in der Regel 12 Jahre und das normale Abitur 13.

Wie viele Punkte kann man im Abitur erreichen?

Im Abitur kann man bis zu 900 Punkte erreichen. Die Anzahl der erreichten Punkte bestimmt deinen Notenschnitt. Das heißt, wie gut du beim Abitur abschneidest, hängt von der genauen Punkteanzahl, die du erreicht hast, ab.

Welche Noten braucht man für Abitur?

Damit du das Abitur bestehst, brauchst du eine Note von 4,0. Das bedeutet, dass du insgesamt mindestens 300 Punkte erreichen musst. In der Abiturprüfung musst du zudem ebenfalls einen Durchschnitt von 4,0 erreichen. Dafür bedarf es zumindest 100 Punkte.

Wie viele Defizite darf man im Abitur haben?

Du darfst insgesamt maximal 7 bzw. 8 Defizite haben. Die genaue Anzahl der Defizite ist jedoch von der Anzahl der eingebrachten Kurse abhängig. Wichtig ist außerdem, dass davon nicht mehr als 3 Leistungskurs-Defizite sind. Ansonsten darfst du leider nicht zum Abitur antreten.

Was ist der Unterschied zwischen Fachabitur und Abitur?

Der Unterschied zwischen Fachabitur und Abitur ist einfach zu erklären: Mit der allgemeinen Hochschulreife, also dem normalen Abitur, kann theoretisch jedes Bachelorstudium an einer Fachhochschule oder Universität belegt werden. Natürlich gilt das nur unter der Voraussetzung, dass du auch angenommen wirst. Neben zwei Fremdsprachen besteht die Ausbildung des allgemeinen Abis zusätzlich noch aus einem Berufspraktikum. 

Das Fachabitur berechtigt hingegen nur dazu, Studiengänge zu belegen, die zu den Fächern passen, in welchen der Abschluss absolviert wurde. Ein weiterer Unterschied ist, dass du zum Erhalt des Fachabis nur eine Fremdsprache, anstatt zwei, belegen musst.

Wie lange dauert Abitur nach Realschule?

Um nach der 10. Klasse Realschule das Abitur auf einem Gymnasium machen zu können, brauchst du einen guten Notendurchschnitt und darfst nicht älter als 18 Jahre alt sein. Wie lange das Abitur dann dauert, hängt auch davon ab, ob du ein Fachabitur oder das allgemeine Abitur machen möchtest. Für das Fachabitur reichen zwei weitere Jahre in einer weiterführenden Schule, wohingegen du für das allgemeine Abitur ganze drei Jahre benötigst.

Wie alt ist man beim Abitur?

Wie alt man beim Abschluss des Abiturs ist, hängt natürlich von einigen Faktoren ab. Zum einen geht es darum, mit welchem Alter man eingeschult wird. Zum anderen kann man das Abi nach 12 oder 13 Schuljahren abschließen. Meist sind die Abiturienten und Abiturientinnen im Alter von 18 bis 20 Jahren. Ausnahmen gibt es aber trotzdem, in manchen Schnelläuferklassen treten bereits 17-jährige Schüler zur Abiprüfung an. 

Woher kommt das Wort Abitur?

Der lateinische Begriff "Abitur" tauchte zuerst um 1800 im deutschen Sprachraum auf. Die Form abiturus, die zum lateinischen Verb abire gehört, bedeutet "jemand, der im Begriff ist zu gehen" oder auch abiturire "gehen wollen". Dementsprechend verlässt jemand, der das Abitur macht, die Schule nach einem entsprechenden Abschluss.

Jetzt kostenfrei und unverbindlich testen

Probieren Sie simpleclub und überzeugen Sie sich selbst! In einem unverbindlichen Gespräch erklären wir Ihnen:

Checkmark Icon
Wie simpleclub funktioniert
Checkmark Icon
Warum Nachwuchskräfte selbstständig mit uns lernen
Checkmark Icon
Wie Sie als ausbildender Betrieb Zeit und Geld sparen
Lassen Sie sich von uns durch Ihre kostenlose Testphase führen